Kitzrettung im Minutentakt. Über 70 Kitze konnten allein die Jäger und Helfer der Wildtierrettung Segeberger Heide vor dem sicheren Mähtod retten.

Schleswig-Holstein/Kreis Segeberg / Klein Kummerfeld / 31.05.2020. Es ist nicht nur Jägern oder Jägerinnen, sondern auch den Landwirten ein Gräuel, wenn bei der Grasmahd im Mai wenige Tage alte Rehkitze ihr Leben in den Schneidwerken der Mähwerke verlieren oder schwer verletzt werden. Allerdings trifft die Grasmahd nicht nur Rehkitze. Auch Bodenbrüter wie Fasan, Rebhuhn oder

Weiterlesen… from Kitzrettung im Minutentakt. Über 70 Kitze konnten allein die Jäger und Helfer der Wildtierrettung Segeberger Heide vor dem sicheren Mähtod retten.

Der Frühling ist da. Am 29. März wird wieder an der Uhr gedreht. Damit steigt die Gefahr der Wildunfälle.

Schleswig-Holstein / 18. März 2020 Am 1. März war meteorologischer Frühlingsanfang. Der in der Regel auch spürbare Frühlingsbeginn hingegen beginnt erst mit der sogenannten Tagundnachtgleiche. Die ist dieses Jahr am 20. März um 4:49 Uhr. Eine prima Zeit für Frühaufsteher, um den Morgen zu genießen. Hasen, Wildschweine oder etwa Dachse und Rothirsche ziehen um diese

Weiterlesen… from Der Frühling ist da. Am 29. März wird wieder an der Uhr gedreht. Damit steigt die Gefahr der Wildunfälle.

Da blüht uns was! Im Erlebniswald Trappenkamp säten Trappenkamper Grundschüler gegen das Artensterben.

Unter dem Motto: „Ein neues Zuhause für die bunten Wilden“ legten 20 Trappenkamper Grundschüler der vierten Klassenstufe auf der Hirschwiese im Erlebniswald Trappenkamp den Grundstein für ein blühendes Insektenparadies. 50 verschiedene und zum teil selten gewordene Wildpflanzen sollen dort auf gut 1000 Quadratmetern zu einer farbenprächtigen Blühwiese heranwachsen.

Weiterlesen… from Da blüht uns was! Im Erlebniswald Trappenkamp säten Trappenkamper Grundschüler gegen das Artensterben.

Fünf Jahre „Blaue für Schlaue“

Achtung Wild! Fünf Jahre „Blaue für Schlaue“, eine neue Art von Kitzrettern und warum Unruhe im Wohnzimmer der Rehe und liebestolle Böcke für Verkehrsgefährdung und Unfälle sorgen „Blaue für Schlaue“, damit sind die auffälligen bauen Reflektoren gemeint, wie sie Jäger in vielen Revieren im Land an die Straßenbegrenzungspfosten geschraubt haben. Erfolgreich, wie der Husberger Jäger

Weiterlesen… from Fünf Jahre „Blaue für Schlaue“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen